VSDAR-Mitglieder gefragte Experten auf DOG-Kongress

Auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG), der wissenschaftlichen Fachgesellschaft der Augenärzte, diskutierten mehr als 4.100 Teilnehmer über neue Erkenntnisse in der Diagnostik und Therapie von Augenerkrankungen. Neben den Themen Hornhaut-, Netzhaut-, Glaukom- und Katarakterkrankungen, konnten sich die Teilnehmer auch über innovative Verfahren in der refraktiven Chirurgie informieren.

 

VSDAR-Mitglied Dr. med. Omid Kermani, Leiter der Kölner Augenklinik am Neumarkt, stellte Ergebnisse zur Untersuchung einer speziellen phaken Vorderkammerlinse vor, die bei hoher und mittlerer Kurzsichtigkeit ein besseres optisches Resultat als nach LASIK verspricht.

In einem speziellen Symposium zu neuen Anwendungsgebieten des Femtosekundenlasers berichtete VSDAR-Präsident Prof. Knorz über den innovativen Laser-gestützten Linsenaustausch. Bei diesem Verfahren ersetzt der berührungsfrei arbeitende Femtosekundenlaser wesentliche Schritte der Operation, die zuvor mit dem Skalpell durchgeführt wurden.

Quellen:

Phake kammerwinkelgestützte Vorderkammerlinse zur Korrektur hoher Myopien: ein Jahr Erfahrungen Kermani O., Gerten G., Schmiedt K., Farvili E., Oberheide U. Presbyopiekorrektur mit intrakornealen Implantaten Knorz M.C. Laser refractive lens surgery using a femtosecond laser Knorz M.C.